Inzwischen hat man sich ja an die (mittlerweile ja nicht mehr ganz) neuen Bezeichnungen für die Altersklassen „U 11/ 13/ 15/ 18“ statt früher „C-/ B-/ A-Schüler/ Jugend“ ganz gut gewöhnt. Dennoch dürften vielleicht dem ein oder anderen der nicht regelmäßig selbst als Spieler, Elternteil, Trainer oder Betreuer damit zu tun hat und sich nur hin und wieder auf unserer Homepage über die Ergebnisse von Kreis- und Landes-Nachwuchsveranstaltungen informiert die (auch nicht mehr ganz so) neue Austragungsform dessen was früher einmal „Ranglisten“ waren immer noch Rätsel aufgeben.

Daher an dieser Stelle einleitend eine kurze Erläuterung: Sowohl auf Kreis- als auch auf Landesebene werden in jedem Jahr pro Altersklasse ein Vorranglistenturnier und ein TOP 10 Turnier durchgeführt (dabei spielen immer U11 am gleichen Tag mit U15 und U13 zusammen mit U18). Die Vorrangliste findet bis Juni des jeweiligen Jahres statt wobei pro Altersklasse maximal 24 Nachwuchsspieler(innen) gemeldet werden können. Hierbei werden in einer Gruppenphase (4 Gruppen a 6 Spielern/Spielerinnen) sowie einer anschließenden Platzierungsrunde (6 Gruppen mit den vier Erstplatzierten/Zweitplatzierten/Drittplatzierten... der Gruppenphase) die 10 Plätze für das TOP 10 Turnier ausgespielt, welches üblicherweise im September des gleichen Jahres stattfindet. Bei diesem werden dann wiederum in einer Gruppenphase (2 Gruppen a 5 Spielern/Spielerinnen) und einer anschließenden Platzierungsphase (eine 6er Gruppe --> Platzierungen 1 bis 6, eine 4er Gruppe --> Platzierungen 7 bis 10) die Plätze 1 bis 10 ausgespielt. Ich hoffe das Folgende ist jetzt vielleicht ein bisschen einfacher zu verstehen :-).

Am zurückliegenden Sonntag wurden nun an der Herrmann-Neuberger-Sportschule in Saarbrücken die TOP 10 Turniere der Schülerinnen und Schüler der Altersklassen U11 und U15 ausgetragen.

 Für den TTV hatten sich in der Altersklasse U11 Elena Gietzen und bei den unter 15jährigen Carlotta Hippchen, Anna-Lena Latsch, Johanna und Viktoria Bohrer für die Runde der letzten 10 qualifiziert. Viktoria, die man im Vorfeld des Turniers wohl gemeinsam mit Dauerrivalin Angela Koch von den TTF Besseringen zu den heißesten Titelanwärterinnen hatte zählen müssen, war jedoch durch eine unglückliche Knieverletzung, die sie sich am Vorabend beim ersten Saisonspiel ihrer Damenmannschaft in Hüttigweiler zugezogen hatte, gehandicapt. Nach einer kurzen Einspielphase musste sie schließlich einsehen, dass an diesem Sonntag nicht an einen Start zu denken war. Doch sie sollte durch ihre Vereinskolleginnen würdig vertreten werden.

 

Während Johanna in der initialen Gruppenphase „nur“ den 5. Platz erreichen konnte (da sie eigentlich viel zu jung für die Altersklasse U15 ist stellte jedoch schon die Qualifikation für das TOP 10 Turnier einen tollen Erfolg dar), entwickelte sich in der zweiten Vorrundengruppe ein sehr enger Dreikampf zwischen Carlotta, Anna-Lena und Sonja Shor vom TV Altenkessel, die am Ende alle eine Spielbilanz von 2:1 vorweisen konnten. Bei ebenfalls gleichem Satzverhältnis entschied schließlich der direkte Vergleich, wodurch Carlotta sich als Gruppenerste und Anna-Lena als Gruppenzweite für die Platzierungsrunde um die Plätze 1 bis 6 qualifizierte.

 

In der zweiten Vorrundengruppe setzte sich Angela Koch wie erwartet ohne Punktverlust durch. Auch in den letzten 5 Spielen des Tages zeigten Anna-Lena und Carlotta eine sehr konzentrierte Leistung. Nach vielen sehr knappen Spielen kam es schließlich in der letzten Begegnung des Tages zwischen Carlotta und Angela Koch zum Showdown der bis dahin Führenden. Während Angela noch kein Spiel in der Platzierungsrunde verloren hatte (4:0 Spiele, 12:6 Sätze) stand bei Carlotta eine Bilanz von 3:1 Spielen und 11:6 Sätzen zu Buche. Theoretisch war also noch alles möglich.

Und tatsächlich schaffte es die TTVlerin ihre Kontrahentin in einem wahren Krimi in 5 Sätzen zu besiegen und sich damit mit genau einem Satz Vorsprung den Titelgewinn zu sichern.

 

Anna-Lena landete am Ende hinter den beiden auf einem hervorragenden dritten Platz, Johanna wurde Achte.

Elena erreichte bei den Schülerinnen U11 einen tollen neunten Platz. Herzlichen Glückwunsch allen Beteiligten zu diesem großartigen Ergebnis!


Besucher seit dem 22.07.1999:
WEBCounter by GOWEB

Die Zugriffe der letzten 7 Tage:
WEBCounter by GOWEB