Bei den Landesmeisterschaften der U13 und U18 waren wir mit 12 Jugendlichen am Start. Mit insgesamt 12 Platzierungen auf dem Treppchen, 3 x Gold, 2 x Silber und 7 x Bronze, war der TTV Niederlinxweiler mit Abstand der erfolgreichste Verein.

U13

Schülerinnen- Einzel, 3. Platz, Jona Schroeder.
Jona verpasste das Finale trotz 2:1 Satzführung nur knapp gegen die spätere Siegerin Lisa Wang. Nina Höll belegte in ihrer Gruppe den 3. Platz

Schüler-Einzel, 3. Platz René Ackermann.
Leider verließen Rene, nach den vielen vorausgegangen Spielen im Doppel und Mixed, am Ende die Kräfte. Die Halbfinalpartie ging mit 3:0 Sätzen überraschend klar an Benjamin Bier, TTC Altenwald.
Auch unsere übrigen Teilnehmer konnten sich gut in Szene setzen. Im Viertelfinale standen von uns noch Vishal Vimalendran und Marwin Rehmer. Unsere weiteren Teilnehmer konnten sich alle für die Hauptrunde qualifizieren. Noah Li-Sai und Joe Zimmer wurden in ihren Gruppen jeweils Erster und Maximilian Mertl belegte in seiner Gruppe den 2. Platz.

Schülerinnen-Doppel, 2. Platz, Jona Schroeder mit ihrer Partnerin Sina Hahn, TTF Primstal.

3. Platz, Nina Höll mit Lena Truar, TTG Werbeln.

Schüler-Doppel, 2. Platz, René Ackermann mit seinem Partner David Seitzer, DJK Heusweiler.
Leider ging dieses Finale trotz 2:0 Satzführung im 5. Satz mit 10:12 verloren. Sieger wurden die Gebrüder Bier, TTC Altenwald.  Schade, das bereits im Viertelfinale schon Marwin Rehmer/ Noah Li-Sai auf René und David trafen. In einem sehr spannenden Spiel mit hochklassigen Ballwechseln mussten sich Marwin und Noah erst mit 5. Satz, trotz Matchball bei 10:9, mit 10:12 geschlagen geben.

Mixed, 1. Platz, Jona Schroeder & René Ackermann.
Dieses Finale war eine klare Angelegenheit für Jona und René. Sie siegten mit 3:0 Sätzen gegen Elisa Kohlen/Lukas Wang, DJK SB –Rastpfuhl/TTC Oberwürzbach.

U18

Mädchen Einzel,1. Platz, Karina Gefele.
In einem sehr heiß umkämpften und ausgeglichen Finale siegte Karina im Entscheidungssatz gegen Isabelle Schütt, DJK Heusweiler, mit 11:9. Danach war der Jubel bei Karina und den vielen mitgereisten Fans sehr groß.   

3. Platz, Josina Lesch, sie verlor das Halbfinale mit 0.3 Sätzen gegen Isabelle Schütt.

Mädchen-Doppel, 1. Platz, Josina Lesch/ Johanna Bohrer.
Die ersten 4 Sätze war sehr ausgeglichen, jedoch hatten Magdalena Hübgen, TTC Wemmetsweiler mit ihrer Partnerin Mia Federkeil, SV Remmesweiler im Entscheidungssatz nur wenig entgegen zu setzen. Der 5. Satz war mit 11:2 eine klare Angelegenheit für Johanna und Josina.

3. Platz, Karina Gefele/Elena Gietzen. Im Halbfinale unterlagen sie Magdalena und Mia mit 1:3 Sätzen.

Mixed, 2. Platz, Johanna Bohrer mit ihrem Partner, Leon Roskothen, TTC Berus.
Im Finale hatten sie gegen das Geschwisterpaar, Magdalena und Mathias Hübgen, nur wenige Chancen, nur der 2. Satz ging mit 11:13 knapp verloren.

3. Platz, Josina Lesch, Sebastian Kurfer, TTG Marpingen/Alsweiler. Josina und Sebastian gaben sich erst im 5. Satz gegen die Geschwister Hübgen geschlagen.

3. Platz, Karina Gefele & Aleksander Grujic, TV Limbach. Karina und Alexander unterlagen im Halbfinale mit 1.3 gegen Johanna und Leon.

Unser Fazit: das war eine sehr erfolgreiche Veranstaltung. Diese gute Ergebnisse sind nicht zuletzt auf unser engagiertes Trainerteam, Alexandra Latsch und Michael Haselbach zurückzuführen. Vielen Dank an die beiden und alle anderen Trainer und Betreuer.


Besucher seit dem 22.07.1999:
WEBCounter by GOWEB

Die Zugriffe der letzten 7 Tage:
WEBCounter by GOWEB