Eine sehr erfolgreiche Spielzeit 2008/2009 ist zu Ende. Was sich zur Winterpause bereits angedeutet hatte, traf tatsächlich ein: Die Zahl 5 hatte in der vergangenen Runde eine besondere Bedeutung für unsere Mannschaften. Denn so viele Mannschaften kamen zu Meisterehren, zwei davon dürfen auch aufsteigen. Aber auch darüber hinaus spielte die 5 eine entscheidende Rolle - dazu später mehr.

Damen 3 - Meister der Bezirksliga OstBeginnen wir die Bilanz mit der 1. Damenmannschaft. In der zweiten Regionalligasaison hat der 8. Tabellenplatz wegen der Zusammenlegung der beiden südwestdeutschen Regionalligen nicht zum Klassenerhalt gereicht. Hierzu hätte die Mannschaft den 5. Tabellenplatz belegen müssen, was bereits vor Beginn der Runde als nahezu aussichtsloses Unterfangen anzusehen war. Immerhin 5 Pluspunkte konnte die junge Mannschaft jedoch einfahren und startet kommende Runde in der Oberliga.
Die 2. Damenmannschaft dagegen hat den Klassenerhalt in der Saarlandliga geschafft. Am Ende wurde das Team Fünfter im Endklassement mit 14:22 Zählern.

Die 3. Damenmannschaft hat ihr ehrgeiziges Ziel erreicht: Ohne Niederlage beherrschten Simone Feiock, Melanie Volz, Nicole Mychajluk, Tanja Hauch und die Ersatzspielerinnen Barbara Kacperski, Anne Werkle und Heidi Stabler das Verfolgerfeld fast nach Belieben. Als Meister der Bezirksliga steigt die Truppe nun in die Landesliga auf und will dort in der kommenden Spielzeit nach Möglichkeit ebenfalls um die Titelvergabe mitmischen.

Die nervenaufreibendste Runde hatte sicherlich die 1. Herrenmannschaft zu absolvieren. Als Aufsteiger in die Oberliga schaffte es das jüngste Team der Liga am letzten Spieltag in einem Herzschlagfinale, den am Ende der Vorrunde nicht für möglich gehaltenen Klassenerhalt zu schaffen. Damit spielt der TTV auch in der nächsten Runde sowohl bei den Damen als auch bei den Damen auf Südwestebene jeweils in der Oberliga mit.

 

Schüler C1 - Meister der Kreisliga

Schüler B1 - Meister der Kreisliga

Schüler B2 - Meister der 1. Kreisklasse

Schüler A - Meister der Kreisliga und Aufsteiger in die Saarlandliga

 

Ein missglückter Rückrundenstart mit vielen Ersatzgestellungen verhinderte, dass die 2. Mannschaft ihren 3. Platz aus der Vorrunde halten konnte. Am Ende stand der 5. Tabellenplatz in der Bezirksliga mit 20:16 Punkten als Ergebnis fest.

Auch die 3. Herrenmannschaft hatte des öfteren mit Personalmangel zu kämpfen. Die fünfte Position in der 1. Kreisklasse mit 19:17 Zählern war das Ergebnis, das in der nächsten Runde verbesserte werden soll.
Und wie sollte es anders sein - auch die 4. Herrenmannschaft kam als Fünfter ins Ziel der 2. Kreisklasse. Ein ausgeglichenes Punktekonto war hier das Endergebnis.

Apropos 5. Platz: auch die Seniorenmannschaft landete auf eben diesem. Mit 19:17 Zählern war die Mannschaft in Bestebesetzung für manch besser platzierte Mannschaft ein echter Schrecken, während Spiele gegen Teams aus dem hinteren Tabellendrittel ersatzgeschwächt verloren wurden.

 

Nicht ganz so wie erwartet lief die Runde für unsere Jungenmannschaft. Häufige krankheitsbedingte Spielerausfälle sorgtenam Ende dafür, dass die Mannschaft als insgesamt fünftes Team im Verein den 5. Tabellenplatz in der Bezirksliga belegte. Als Ausgleich lief es dafür bei fast allen anderen Jugendmannschaften wie am Schnürchen.

 

 

Die Schülerinnenmannschaft konnte sich über die Vizemeisterschaft in der Kreisligafreuen. Lediglich der TTV Berschweiler konnte nicht bezwungen werden, aber die Ergebnisse waren sehr knapp.

 

Ebenfalls Vizemeister wurde die 2. C-Schülermannschaft des TTV, die sich nur den Jungs der 1. C-Schülermannschaft geschlagen geben musste. Folgerichtig wurde die 1. C-Schülermannschaft ohne Punktverlust verdienter Meister der Kreisliga.

 

Ebenfalls zu Meisterehren kamen die beiden B-Schülermannschaften. Die 1. Mannschaft beherrschte die Kreisliga nach Belieben und wurde ebenfalls ohne einzigen Punktverlust Meister.

 

Deutlich schwerer hatten es die Spielerinnen und Spieler der 2. B-Schüler in der 1. Kreisklasse. Doch am Ende reichte es ganz knapp mit einem Punkt Vorsprung zur Meisterschaft.

 

Und auch die A-Schüler des TTV spielten eine souveräne Saison in der Kreisliga. Einzig am letzten Spieltag, als die Luft schon lange raus war, gaben die Jungs noch ein Spiel ab, die Meisterschaft und der damit verbundene Aufstieg in die Saarlandliga war ihnen jedoch nicht mehr zu nehmen.

 

Dank der magischen Zahl fünf war die zurückliegende Saison sehr gelungen und die Zukunft wird zeigen, ob auch in der nächsten Runde soviel Grund zur Freude besteht.


Besucher seit dem 22.07.1999:
WEBCounter by GOWEB

Die Zugriffe der letzten 7 Tage:
WEBCounter by GOWEB