Die 2. Herrenmannschaft hat nach der 2. Damen und den Senioren nun den Meistertitel ebenfalls in der Tasche. Am vorletzten Spieltag konnte die vierte Garnitur des TTC Wemmetsweiler, die tatsächlich auch nur zu viert waren, klar mit 9:0 besiegt werden.

Da Udo kurzfristig für den unter Zahnschmerzen leidenden Hennig in der 1. einspringen musste, kam René Ackermann zu einem neuerlichen Einsatz in der 2. Mannschaft. Leider kam es nur zu einem Doppel an der Seit von Horst, das beide aber souverän gegen Helmut Braun und Jonas Tybl gewannen.
Auch Pasi und Anna hatten gegen Jan Zimmer und Leon Jochum keine Probleme, Doppel drei ging kampflos an Norbert und Tobi.

Zwei Sätze gingen an die Gastgeber, beide im vorderen Paarkreuz. Zuerst war es Pasi, der den 2. Durchgang gegen Jan Zimmer vergeigte und damit 4 Sätze benötigte, um uns mit 4:0 in Führung zu bringen.
Horst spielte im ersten Durchgang gegen Helmmut Braun watteweich wie auf Valium, so dass dieser zu recht an Helmut Braun ging. Ein kleines Hallowach unseres Mannschaftsführers brachte ihn dann wieder auf die Siegerstraße.


Tobias hatte gegen Leon Jochum ebenso keine Probleme wie Anna gegen Jonas Tybl. Die beiden Partien im hinteren Paarkreuz gingen kampflos an uns und so war das 9:0 nach einer knappen Stunde Spielzeit besiegelt, der Meisterschaftspott in unseren Händen.

Zum Glück trat unsere Mannschaft schnell die Rückreise an, so dass sie gemeinsam mit Udo und der 1. Herrenmannschaft in Niederlinxweiler bei Lyoner und Weck, der von der 1. Herren gespendet wurde, feiern konnte. Dabei wurde es noch lang und feuchtfröhlich, denn zumindest Tobias, Norbert, Horst und Udo durften damit bereits ihre zweite Meisterschaft in nur einer Woche feiern. Und natürlich erschalte mehrfach ein lautes "Kling, Glöckchen, klingelingeling" durch die Halle. Einzig die Frage, wer denn jetzt nun Dritter ist, ließ etwas ungleichmäßige Töne aufkommen, was aber das Spektakel nicht stören konnte.

Nun gilt es, noch das letzte Match gegen Wiesbach erfolgreich zu bestreiten und das unnötige Unentschieden aus der Vorrunde vergessen zu machen. Vermutlich muss die Mannschaft wieder auf Udo verzichten, der erneut die 1. Garnitur in Lebach unterstützen wird.

Wir freuen uns jedenfalls schon auf die Meisterschaftsfeier und rufen: "Kreisliga, wir kommen!"
 


Besucher seit dem 22.07.1999:
WEBCounter by GOWEB

Die Zugriffe der letzten 7 Tage:
WEBCounter by GOWEB