Unserer 2. Damenmannschaft ist die Meisterschaft in der Bezirksliga NordOst praktisch nicht mehr zu nehmen. Mit sechs Punkten und 56 Spielen Vorsprung vor Stennweiler bei noch drei ausstehenden Begegnungen ist der Titel gesichert.
Der entscheidende Schritt war eben die Rückrundenpartie gegen den Verfolger aus Stennweiler, die mit Spannung erwartet worden war. Ende Februar trafen beie Mannschaften aufeinander. Leider fehlte bei den Gästen ihre Nummer 1, Nicole Donia. Auf Niederlinxweiler Seite wurde Jona Schroeder durch Melanie Schulte ersetzt. Die Spannung hielt sich bei dieser Besetzung zum Glück in Grenzen und einzig Melanie Schulte musste ihr Match gegen Martina Simmet-Klein nach vier Sätzen verloren geben. Das 9:1 vergrößerte den Vorsprung unserer Damen weiter, die nun den Meistersekt kaltstellen können.

Ziel sollte nun für Katharina Weiskircher, Jona Schroeder, Elena Gietzen und die Ersatzspielerinnen Nicole Mychajluk, Melanie Schulte und Anna-Lena Latsch sein, bis zum Saisonende eine weiße Weste zu bewahren. Die Chance stehen gut. 

 

 


Besucher seit dem 22.07.1999:
WEBCounter by GOWEB

Die Zugriffe der letzten 7 Tage:
WEBCounter by GOWEB