Am zurückliegenden Samstag traf unsere erste Herrenmannschaft in der heimischen Breitwieshalle auf die Gäste des TTC Lebach, die in der Aufstellung Alois Heinrich, Roman Kartes, Timo Michaely-Mahren, Martin Ziegler, Steffen Hell und Thomas Engel antraten. Für uns schlug diesmal neben Nico, Julian, Johannes, Andy und Mathias Altmeister Horst Groß auf. Wie schon in den letzten Partien war es unser Tagesziel im Kampf um die Meisterschaft weiter am Ball zu bleiben und möglichst wenige Spiele abzugeben.

In den Doppeln stellten wir diesmal Andreas und Mathias auf die Spitzenposition, dahinter folgten Nico und Julian als Doppel 2 und Johannes und Horst als Doppel 3. Während die anderen beiden Duos zwei deutliche 3:0 Siege einfuhren, so hatten Andy und Mathias gegen Timo und Martin deutlich mehr zu kämpfen hatte. Schließlich ging es sogar in Entscheidungssatz in die Verlängerung in welcher die Lebacher Jungs mit 13:11 das Rennen machten.

Kurzen Prozess machten anschließend Nico und Julian im vorderen Paarkreuz mit ihren Gegenübern. Sie gaben gegen Roman Kartes und Alois Heinrich keinen einzigen Satz ab und erhöhten unsere Führung damit auf 4:1. Auch Andy hatte gegen Timo wenig Mühe und fuhr einen ungefährdeten 3:0 Sieg für uns ein. Zunächst sag es auch bei der Begegnung zwischen Johannes und Martin nach einem ähnlichen Verlauf aus. Johannes schien in den ersten beiden Sätzen nahezu jeden Ball zu treffen und ging mit zwei 11:5 Satzergebnissen schnell 2:0 in Führung. Jedoch fand Martin ab dem dritten Satz besser ins Spiel, ließ Johannes nicht mehr beliebig zu seinem druckvollen Spiel kommen und zwang ihn letztlich in den Entscheidungssatz, welchen unsere Nummer 3 jedoch wieder mit 12:10 für sich entscheiden konnte. Ein weiteres spannendes Spiel entwickelte sich zwischen Mathias und Thomas Engel. Nachdem Mathias den ersten Satz noch für sich entscheiden konnte, verlor er Durchgang zwei und drei, sodass wir schon um eine Niederlage unserer Nummer 5 fürchteten. In den nächsten beiden Sätzen konnte sich Mathias jedoch wieder deutlich steigern und brachte die Partie mit 3:2 für uns nach Hause. Horst leistete gegen Steffen Hell sehr gute Gegenwehr, konnte sein Gegenüber aber nicht ernsthaft gefährden und musste diesem am Ende zu einem klaren 3:0 Sieg gratulieren. Damit gingen wir mit einer 7:2 Führung in die zweite Einzelrunde. 

Auch hier ließ unser vorderes Paarkreuz wieder kein Zweifel an seiner Klasse ankommen. Nico und Julian machten unserem 9:2 Sieg mit einem 3:0 gegen Alois Heinrich bzw. einem 3:1 gegen Roman Kartes perfekt. 

Bedanken möchten wir uns bei den zahlreichen Zuschauern, welche an diesem Abend den Weg in die Halle gefunden und uns vorbildlich unterstützt haben. Am kommenden Wochenende steht wieder einmal ein Doppelspieltag, diesmal mit zwei Auswärtsspielen, an. Am Samstag Abend sind wir in Saarlouis Roden zu Gast, am Sonntag Vormittag geht es nach Rimlingen Bachem. 


Besucher seit dem 22.07.1999:
WEBCounter by GOWEB

Die Zugriffe der letzten 7 Tage:
WEBCounter by GOWEB