Eine illustre Schar ehrgeiziger Herren hatte sich auch in diesem Jahr im Dezember in der Breitwieshalle einge-funden, um zum Jahresabschluss die besten Spieler zu ermitteln.

In den Vorrundengruppen setzten sich erwartungsgemäß die Favoriten durch und qualifizierten sich für das Viertel-finale. Dort schaltete Udo Möller seinen Mannschaftskollegen von der 2. Mannschaft, Horst Groß, aus, während die drei Teilnehmer der 1. Herren-mannschaft, Johannes Linxweiler, Andy Spengler und Matthias Jahn ebenfalls ihre Partien für sich entscheiden konnten.
Johannes Linxweiler musste im Halbfinale gegen Matthias Jahn über die volle Distanz von fünf Sätzen, bevor er die Fahrkarte für das Finale gelöst hatte. Andy Spengler war nach dem knappen 3:2-Erfolg in der Gruppenrunde gegen Udo Möller gewarnt und so startete er diesmal hoch konzentriert ins Spiel. Nach drei hart umkämpften Sätzen stand er als Finalist fest.
Im Finale war es dann Johannes vergönnt, nach einem 0:1-Rückstand seinen dritten Titel zu erringen und seinen Sieg aus dem Vorjahr zu wiederholen.
Im anschließenden Doppelwettbewerb ging es dann im System Jeder gegen Jeden über die volle Distanz. Hier waren Andy Spengler und Udo Möller  gemeinsam nicht zu schlagen und sicherten sich souverän den Titel im Doppel. Sie verwiesen Siggi Nastulla/Matthias Jahn auf den Silberrang, Bronze ging an Johannes Linxweiler/ Jan-Philipp Lauer.
In der B-Klasse teilten sich die beiden Viertelfinalisten Jan-Philipp Lauer und Siggi Nastulla den Titel, Platz drei belegte Marcel Lohr.
Im Anschluss gab es für alle Teilnehmer und auch unsere Damen ein wie gewohnt leckeres Essen bei Hallenwirt Ernst und Ehefrau Anette, das von allen Beteiligten in den höchsten Tönen gelobt wurde. So ging ein sehr erfolgreiches Jahr mit einer tollen Vereinsmeisterschaft in lockerer Atmosphäre bei netten Gesprächen zu Ende. Die Winterpause haben sich alle nun redlich verdient.


Besucher seit dem 22.07.1999:
WEBCounter by GOWEB

Die Zugriffe der letzten 7 Tage:
WEBCounter by GOWEB